Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

23.09.2017: Unsicheres Afghanistan - Informationen und Hintergr├╝nde

08.09.17 PM Landesfluechtlingsr├Ąte: Kein Wahlkampf auf Kosten der Fl├╝chtlinge

08.09.17: Kundgebung: F├╝r das Recht auf Familienleben - auch f├╝r subsidi├Ąr Gesch├╝tzte!

04.09.17: Ausl├Ąnderbeh├Ârde setzt Koalitionsvertrag nicht um ÔÇô Integration der Familie B. wird systematisch verhindert

01.09.17: Weitere Aussetzung des Familiennachzugs wird Familien f├╝r immer zerst├Âren!

19.08.17: Protestaktionen gegen rechtsextremen ÔÇ×He├čÔÇť-Aufmarsch in Berlin-Spandau


Neue Dokumente

Ratgeber f├╝r Gefl├╝chtete in Berlin
Beh├Ârdenzust├Ąndigkeit, Aufenthalts- und Asylrecht, soziale Teilhaberechte, Stand August 2017
Hier zu bestellen als Brosch├╝re und zum Download als PDF.

Aktuelle Gesetzgebung Aufenthalts- und Asylrecht
Scheinvaterschaften, ED-Behandlung von Kindern, Familiennachzug, Kinderehen, Durchsetzung Ausreisepflicht, Abschiebehaft, AsylbLG, "Integrations"gesetz, Wohnsitzauflagen, Asylpakete I und II, Umverteilung UMF, K├Âln-Gesetz, sichere Herkunftsl├Ąnder, usw., Gesetzgebung seit Herbst 2015, Stand August 2017

Forderungen an die neue Berliner Landesregierung
Berlin braucht eine menschenw├╝rdige Fl├╝chtlingspolitik! 
Forderungskatalog des Fl├╝chtlingsrats, Sept. 2016

News



Impressum

Design:
Henrik Weinhold


<< zurück zur Übersicht

Erfolgreicher Aktionstag zum Tag des Flüchtlings: 5.000 Rettungsringe für die Aufnahme von Flüchtlingen

Aus Anlaß des Tages des Flüchtlinges (2. Oktober) fand am 1. Oktober eine bundesweite Aktion aller Save-me-Städtekampagnen im Zentrum von Berlin, auf dem Washington-Platz, vor dem Hauptbahnhof, statt .Mit Schlauchbooten und Rettungsringen wurde für die großzügige Aufnahme von Flüchtlingen demonstriert. 
Erste Bilder zur Aktion: http://www.save-me-kampagne.de/index.html



Zum bundesdeutschen Flüchtlingstag am 2. Oktober präsentierten Vertreter/innen der Save me Kampagne vor dem Berliner Hauptbahnhof eine „Installation der Aufnahmebereitschaft für Flüchtlinge“ aus rund 5.000 Rettungsringen, mit Kampagnen-Ortsschildern und Schlauchbooten.  Die Rettungsringe stehen stellvertretend für rund 5.000 Bürgerinnen und Bürger, die sich bislang öffentlich bereit erklärt haben, in Deutschland ankommenden Flüchtlingen aktiv zur Seite zu stehen.
Mit großen, gelben Ortsschildern wurde gezeigt, welche Städte sich schon angeschlossen haben und zur Flüchtlingsaufnahme bereit sind.
Weitere Infos: http://www.save-me-kampagne.de/index.html




Flüchtlingsrat Berlin · Greifswalder Str. 4 · 10405 Berlin · Tel.: (0 30) 224 76 311 · Fax: (0 30) 224 76 312