Flüchtlingsrat Berlin Neue Meldungen

04./09.02.16: Solidaritätserklärung für Moabit hilft

21.01.16 ab 18 h THF Abflughalle Info-VA: Müller will Massenlager Tempelhof abnicken lassen

08.01.16: Müllers Lagerpolitik - Neue Pläne für das Tempelhofer Feld vorgelegt

04.01.16: Es gibt sie – Alternativen zu Müllers Lagerpolitik

27.12.15: Ein Toter bei Brand in Hostel in Marzahn

23.12.15: Flüchtlings-Versorgung und Unterbringung über die Feiertage: Chaos ist vorprogrammiert


Neue Dokumente

neue Gesetze zur Asylrechtseinschränkung 2015/16 
Einschränkungen Asylrecht, Bargeldentzug, Umverteilung UMF, Ankunftsnachweis, erleichterte Ausweisung, Abschiebung Kranker, Stand 10.02.2016

Änderungen im Ausländer- und Asylrecht 2014/15
Bleiberecht, erleichterter Familiennachzug, Asylrecht Westbalkan, Ausweitung Abschiebehaft - Änderungen bis August 2015

AsylbLG Novelle 2015 
BVerfG-AsylbLG-Urteil 2012, Stellungnahme Flüchtlingsrat, AsylbLG-Novelle März 2015

Flüchtlingsproteste Oranienplatz und Gerhart Hauptmann Schule
Chronologie, Dokumente, Forderungen, Dez. 2014

Wohnen für Flüchtlinge in Berlin
Reader zu Sammelunterkünften und Wohnungssuche, 2014

Forderungen an den Berliner Senat
Berlin braucht eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik! Sept. 2011


Unterstützung

Fördermitglied werden!
Aufnahmeantrag (PDF-Datei)
Ehrenamtliches Engagement und Sachspenden



Impressum

Design:
Henrik Weinhold

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen, wenden Sie sich am besten direkt an eine Initiative in ihrem Wohngebiet. Zahlreiche Initiativen und Netzwerke engagieren sich in Berlin für Flüchtlinge in Not- und Sammelunterkünften und an der Berliner Asylaufnahmestelle. Sie verteilen Spenden, bieten Deutschkurse an, begleiten Geflüchtete zu Ämtern, helfen bei der Wohnungssuche, versuchen eine positive Stimmung in der Nachbarschaft zu unterstützen und vieles mehr.
Kontakt und Adressen ehrenamtliche Initiativen >>
Informationen zum Bedarf an Sachspenden >>
Sitzungstermine und Spendenaufruf
Der Flüchtlingsrat Berlin e.V. ist ein Netzwerk engagierter Initiativen, Geflüchteter und weiterer Menschen, die sich ehrenamtlich oder beruflich für die Rechte von Flüchtlingen und die Wahrung ihrer Menschenwürde einsetzen. Bei unserem monatlichen Plenum tauschen wir uns aus über aktuelle Entwicklungen.
Ort und Termine unseres Plenums >> 
Der Flüchtlingsrat Berlin e.V. ist auf Spenden angewiesen, um seine Unabhängigkeit zu wahren. Nur so kann er konsequent die Rechte von Flüchtlingen einfordern und im Notfall auch Beihilfen gewähren.
Unser Spendenkonto >>
Fördermitglieder können durch ihre Beiträge unsere Arbeit langfristig absichern.
Antrag auf Fördermitgliedschaft >>
Bleiberechtskampagne »Hier geblieben!«
Logo der Kampagne "Hier geblieben!"Seit 2005 engagieren wir uns mit der Flüchtlingsinitiative Jugendliche ohne Grenzen JOG, dem GRIPS Theater, PRO ASYL und weiteren Gruppen für das Bleiberecht für geduldete Flüchtlinge. Seit August 2015 gilt eine stichtagsunabhängige gesetzliche Bleiberechtsregelung für langjährig geduldete Flüchtlinge, §§ 25a und 25b Aufenthaltsgesetz. Infos zur Umsetzung der Bleiberechtsregelung gibt es hier >>
Die Arbeit der Härtefallkommission
MigrantInnen und Flüchtlinge können im Einzelfall eine Aufenthaltserlaubnis (Bleiberecht) aus dringenden humanitären oder persönlichen Gründen erhalten. Sie müssen sich dazu direkt an eines der sieben Mitglieder der Härtefallkommission wenden, in der auch der Flüchtlingsrat vertreten ist. Eine individuelle Beratung ist unerlässlich, bitte bringen Sie die in unserem Merkblatt genannten Unterlagen mit! Adresse und Sprechzeiten der Härtefallberatung des Flüchtlingsrates und weitere Hinweise finden Sie in unserem Merkblatt >>
Flüchtlingsrat Berlin · Georgenkirchstr. 69-70 · 10249 Berlin Tel.: (0 30) 243 44 57 62 · Fax: (0 30) 243 44 57 63